Zutritt zur Sporthalle nur mit 2G

Auf Grund der ab dem 24.11.2012 gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW und den aktuellen Nutzungsbedingungen für Sporthallen der Stadt Rietberg, ist der Zutritt zur Sporthalle für Sportler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter/innen, Offizielle und Zuschauer ausschließlich Personen gestattet, die die aktuellen 2G-Regeln erfüllen und somit als immunisiert (geimpft oder genesen) gelten.

Von dieser Regelung ausgenommen sind Kinder und Jugendliche, bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren. Sowie Personen, bei denen aus gesundheitlichen Gründen eine Impfung nicht möglich ist. Diese müssen neben dem entsprechenden ärztlichen Attest auch über einen aktuellen negativen Testnachweis gem. § 2 Absatz 8 Satz 2 CoronaSchVO verfügen. 

Dieses gilt für den Trainings- und Spielbetrieb. Auch in allen anderen Sporthallen, in denen unserer Mannschaften ihre Auswärtsspiele austragen, wird die 2G-Regel angewendet werdet.

Zum Glück sind nur ganz wenige Spieler/innen unseres Vereins betroffen, die aktuell dann bis auf weiteres erstmal nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen dürfen. Die Impfquote liegt bei insgesamt 97 Aktiven Spieler/innen ab 16 Jahren, derzeit bei 94 %. Bei den Trainer/innen und Offiziellen liegen wir sogar bei 100 %. 

Wir als Verein sollten und werden alles uns Mögliche veranlassen, um unseren Beitrag an einem sicheren Umgang miteinander, in dieser schwierigen Zeit zu ermöglichen.

Bleibt gesund!

Menü schließen