Wenn Trainer trainiert werden

Auch das gehört zum Traineralltag: regelmäßige Fortbildungen und Qualifikationen. Die Trainer der G-, F-, E- und D-Jugenden sowie der Jugendleiter des TUS Westfalia Neuenkirchen waren vom 14. bis zum 16. August 2020 im SportCentrum Kaiserau, der Trainings- und Weiterbildungsstätte des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen e.V. (FLVW). Diesmal ging es um altersgerechte Trainingsmethoden und Spielformen für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. FLVW-Trainer Maik Weßels hat die Trainer des TUS Westfalia drei Tage lang auf Trab gehalten. Mit praktischen Übungen, Tricks und Kunststücken sowie theoretischen Fragen. Wie können Trainer die Kinder an den Umgang mit dem Ball gewöhnen und sie bei der Planung und Durchsetzung der Trainings aktiv mit einbeziehen? Was macht der Sonnenbeauftragte? Was erwarten die Kinder vom und beim Fußballtraining? Auch ein sehenswertes Profispiel im TV gehörte am ersten Abend dazu. (Die Bayern besiegten Barcelona mit 8:2 in der Champions League.) Fazit aller Trainer: ein lohnenswertes und lehrreiches Wochenende, an dem einmal mehr deutlich wurde, welchen Stellenwert der Spaß der Kinder am Fußballspielen hat. Und wie wichtig der Zusammenhalt als Team ist. Mit neuen Ideen und Anregungen starten die Trainer und Kinder des TUS Westfalia Neuenkirchen endlich in die neue Fußballsaison.

Menü schließen