Rückblick Saison 2019/2020

Liebe Handballerinnen und Handballer, liebe Eltern, Fans und Unterstützer,

wir hoffen es geht euch allen gut, ihr seid gesund und ihr wisst die handballfreie Zeit gut zu überstehen!

Die Saison 2019/2020 wurde am 19. April nun auch offiziell für die Erwachsenenmannschaften für beendet erklärt. Eine Fortführung der Saison mit den noch ausstehenden Spielen, ist unter den aktuellen Bedingungen einfach nicht möglich. Vielleicht stellt sich der ein oder andere ja die Frage welche Auswirkungen hat das für unsere Mannschaften und wie geht es nun weiter? Dazu später mehr, hier nun erstmal ein kurzes Resümee zur Saison 2019/2020:
Bei unseren Kindermannschaften haben wir im Laufe der Saison wieder einiges an Zuwachs bekommen. In der F-Jugend konnten die Trainerinnen Sonja und Melanie zuletzt bis zu 24 Kindern beim Training begrüßen. Auch die weibliche- und männliche E-Jugend haben im letzten Jahr einige Spieler und Spielerinnen dazubekommen, was sicherlich ein großer Verdienst der „neuen“ Trainer Julia, Laura, Steffen und Colin ist. Sie haben in ihrem ersten Jahr als Trainer sehr gute Arbeit geleistet. Die Jungs beenden die Saison zwar auf dem letzten Platz in der Kreisklasse, aber die positive Entwicklung war zum Schluss eindeutig zu erkennen. Die Mädchen konnten da schon den ein oder anderen Erfolg mehr verbuchen und belegen einen guten 5 Platz in der Kreisklasse. Die von Hille und Petra trainierte weibliche D-Jugend belegt einen guten Platz im Mittelfeld der Kreisklasse. Die männliche D-Jugend konnte trotz großem Spielerkaders leider nur den vorletzten Platz in der Kreisklasse erreichen. Die von Alina und Dominik trainierten Spieler zeigen aber trotzdem viel Potential und mussten den Sieg oftmals körperlich überlegenen Gegnern überlassen.

Überraschungsteam der Saison war sicherlich die von Heinrich, Timon und Stephan betreute männliche C-Jugend. Mit nur 8 Spielern angetreten, konnten die ersten 10 Spiele gewonnen werden und nur die Verletzung zweier Spiele zu Beginn der Rückrunde, stand einer eventuellen Meisterschaft dann doch im Wege. Mit dem 3 Platz in der Kreisliga Süd OWL muss sich die von Timo, Helmut und Christoph trainierte männliche B-Jugend zufriedengeben. Bedingt durch einen fehlenden festen Torwart konnten leider nicht alle Spiele im Kampf um die Meisterschaft gewonnen werden. Für die Spielerinnen und Trainerin Lisa war es keine einfache Saison in der weiblichen B-Jugend. Ein kleiner Kader und teilweise schon sehr gute Gegner ließen nur einen vorletzten Platz in der Kreisliga zu. In der männlichen A-Jugend waren auch in dieser Saison wieder drei Spieler der HSG Rietberg-Mastholte mit Gastspielrecht bei uns aktiv. Die von Fabi und Pascal trainierten Jungs spielten eigentlich eine ganz ordentliche Saison und mussten sich teilweise auch nur den drei letztendlich besser platzierten Mannschaften in der Kreisliga Süd OWL geschlagen geben.

Bei den Erwachsenen haben die nun festgelegten Aufstiegs- und Abstiegsregelungen keine direkten Auswirkungen auf unsere Mannschaften. Die Herren 2 mit ihren Trainern Carsten und Schubi haben den drohenden Abstieg, mit Unterstützung durch Spieler der Herren 1 in den letzten Spielen vor der Pause, auch mit eigener Kraft abgewendet und beenden die Saison somit auf Platz 7 in der 2. Kreisklasse. Die Herren 1 stehen in der Bezirksliga auf dem 4 Platz und haben damit gleichzeitig die bisher beste Platzierung einer Herrenmannschaft in der langen Geschichte unseres Vereins erreicht. Das Team der Trainer Klaus und Marcel und Betreuer Jan kam zu Beginn der Saison auf Grund einiger Verletzungen schlecht in Fahrt, aber konnte sich immer mehr steigern und sich an die Spitze heranarbeiten.

Die Spielerinnen unser Damen 3 konnten in ihrem ersten Jahr in den Damen viele Erfahrungen sammeln und belegen den vorletzten Platz in der Kreisklasse. Die von Judith, Anna und Antje trainierten Mädels waren größtenteils mit Doppelspielrecht ausgestattet, da sie teilweise sogar noch B- bzw. A-Jugend hätten spielen dürfen. Die Damen 2 mussten in dieser Saison mit einem oftmals kleinen oder verändertem Spielerkader antreten, letztendlich reichte es aber zu einem guten 5 Platz in der Kreisklasse. Betreut wurde die Mannschaft von Stephi, Judith und Madeleine. Die von Katrin im zweiten Jahr trainierte Damen 1 belegt in der Abschlusstabelle den 4 Platz in der Kreisliga. Kein schlechtes Ergebnis, da auch diese Mannschaft mit einigen Veränderungen, Verletzungen usw. im Laufe der Saison zu kämpfen hatte.

Als Fazit kann man wohl sagen, dass die Saison 2019/2020 auch ohne einen offiziellen Meisterschaftstitel als durchaus erfolgreich bezeichnet werden darf. Letztendlich ist die Weiterentwicklung einzelner Spieler- und Spielerinnen und der Mannschaften sehr positiv ausgefallen und auch die mannschaftsübergreifende Unterstützung innerhalb unseres Vereins war diese Saison sehr gut! Der dank gilt an dieser Stelle allen Trainern und Betreuern, die wieder einmal dafür gesorgt haben, dass wir einen geregelten Trainings- und Spielbetrieb anbieten können, Vielen Dank!

Menü schließen